Zeltlager Walchensee 2019

Liebe Mitglieder des SCN,

während der Pfingstferien vom Samstag dem 08. Juni bis zum Sonntag 16. Juni findet wieder ein Zeltlager am Walchensee statt. Auch für dieses Jahr haben wir für uns die Plätze 01 bis 05 auf dem Campingplatz am Walchensee reserviert. Wir müssen die genaue Teilnehmerzahl bis zum 02. Mai dem Platzbesitzer mitteilen. Je früher, desto besser.
Da der Platzbesitzer für das Zeltlager keine einzelnen Aufteilungen und Rechnungen mehr ausstellen will gilt für 2019 folgendes:
– Dauer des Zeltlagers 8 Übernachtungen
– Abfahrt Samstag dem 08.06 um 8 Uhr am Silbersee.
– Anreise und Aufbau des Lagers am 08.06 ab ca 15 Uhr
– Aufbau der Kats/Jollen am 09.06
– Abbau der Kats/Jollen am 15.06
– Abbau des Lagers am Sonntag dem 16.06 und Räumung des Platzes bis spätestens 11 Uhr
– Rückfahrt nach Niedernberg.
Die Zahlung der Gebühren und Gemeinschaftskasse erfolgt vorab nach Anmeldeschluss auf das Konto des SCN.
Die Preise pro Teilnehmer für die 8 Tage:
Erwachsene/Jugendliche+16 Jahre: € 8,00 x 8 = 64,- Euro + 50 Euro Kasse = 114,- Euro
Kinder 7 bis 16 Jahre: € 6,00 x 8 = 48,- Euro + 50 Euro Kasse = 98,- Euro
Kinder 3 bis 6 Jahre : € 4,00 x 8 = 32,- Euro + 25 Euro Kasse = 57,- Euro
Kinder bis 2 Jahre : € 0,00 x 8 = 0,- Euro
Hunde: € 3,00 x 8 = 24,- Euro
Zelt auf den reservierten Plätzen: € 10,00 x 8 = 80,- Euro
Gemeinschaftszelt: € 10,00 x 8 = 80,- Euro wird auf alle Teilnehmer verteilt
Gaz: Flasche 28 Euro wird auf alle Teilnehmer verteilt
Auto: € 3,00 x 8 = 24,- Euro
Segelboot: € 3,00 x 8 = 24,- Euro
Anhängerplatz: € 3,00 x 8 = 24,- Euro
Ruderboot/Surfbrett: € 2,00 x 8 = 16,- Euro
Strom: kW/h € 0,70

Dusche / Münzautomat: € 0,50
Taschengeld: jedem selbst überlassen.
Die Kosten für den Strom ( Kühlschrank/Licht/Kaffeemaschine/usw) im Gemeinschaftszelt sowie den Platz für das Gemeinschaftszelt werden unter allen Teilnehmern aufgeteilt und am 02. Mai mitgeteilt.

Wer in einer Pension oder im Hotel wohnt muss die Besuchergebühren,
der Parkplatz für den Anhänger, das Auto und die Liegeplatzgebühr voraus zusammen mit den Kosten für das Gemeinschaftszelt bezahlen. Voraussetzung für einen Liegeplatz ist, dass genug Mitglieder am Zeltlager teilnehmen. 

Besuchergebühren bis 22 Uhr:
Erwachsene (ab 17 J.) € 5,00 – Kinder (bis 16 J.) € 3,00
Bei längerem Aufenthalt (ab 22 Uhr) ist der volle Übernachtungspreis (nach Preisliste) zu bezahlen!

Wer Lust hat, Katsegler, Jollensegler, Surfer oder Jugendlicher, an diesem Zeltlager teil zu nehmen und mit zu fahren, kann sich gerne (ganz unten) in die Liste eintragen. Lest aber zuerst einmal ein paar Infos über den schönen See in den bayerischen Voralpen und den Campingplatz „Pangerl“ am Walchensee!

Info’s über den Walchensee:

Walchensee
Der Walchensee vom Abstieg des Herzogstand gesehen

Walchensee am Abend
Der See am Abend, kaum zu glauben, dass wir am Nachmittag Windstärke 4-5 hatten.
Start von Strand am CampingplatzStart vom Segelboot-Ufer des Capimgplatz Walchensee

Der Walchensee ist einer der tiefsten (maximale Tiefe: 190 m) und zugleich mit 16,40 km² auch einer der größten Alpenseen Deutschlands. Der See liegt auf 800 m Meereshöhe 75 km südlich von München inmitten der Bayerischen Voralpen. Der natürliche See dient seit 1924 als Speicher des 200 m tiefer am Kochelsee gelegenen Walchenseekraftwerks.
Aufgrund seiner Lage im Talkessel ist der See größtenteils vor nördlichen und östlichen Windströmungen geschützt. Die relativ niedrige Bergkette, die unmittelbar am Südufer beginnt, lässt eine optimale Sonneneinstrahlung zu, so dass das Klima insgesamt milder ist, als es im Gebirge zu erwarten wäre. Während der Sommermonate entsteht bei sonnigem Wetter über den aufgeheizten Südhängen des Herzogstands und des Jochbergs eine ausgeprägte Thermik. Die stabilen Thermikwinde wehen in der Regel in Richtung Südwest. Bei Föhn weht dagegen ein warmer Fallwind aus Richtung Süd.

Für den Tourismus am Walchensee spielt auch der Wind eine große Rolle. Aufgrund der Lage ist der Walchensee ein thermisches Revier und bietet für Windsurfer, Kitesurfer und Segler hervorragende Bedingungen um den jeweiligen Sport auszuüben. Der thermische Wind entsteht bei schönem Wetter meist gegen 12 Uhr in Urfeld und zieht dann langsam über den ganzen See. An normalen Sommertagen erreicht der Wind eine Stärke von 3 bis 4. Die besten Windtage sind die nach Durchzug einer Kaltfront, wenn die Luft thermisch noch am aktivsten ist. Einfluss auf guten Wind am Walchensee hat dabei die Grundwindrichtung, die möglichst aus Nord bis Ost wehen sollte. Kommt der Wind aus südlichen Richtungen, sind die Chancen auf guten Wind eher schlecht. Auch eine wichtige Rolle spielt der Temperaturunterschied zwischen Tag und Nacht, wobei 5 °C in der Nacht und 20 °C am Tag besser ist als 15 °C in der Nacht und 30 °C am Tag.

Wenn im Herbst und im Frühjahr im Voralpenland Nebel steht, in den Bergen aber die Sonne scheint, kommt es gelegentlich zu einer besonderen Situation. Im Laufe eines solchen Tages kann es dazu kommen, dass sich die Basis des Nebels hebt und dieser über den Kesselberg und den Walchensee zieht. Dabei kann der dann recht kalte Wind mit Stärke 6 bis 7 über den Walchensee wehen.

Am Walchensee gibt es aber nicht nur Wind aus nordöstlichen Richtungen. Hat es in den Alpen Föhn, kann dieser auch am Walchensee wehen. Der Föhn bläst aus südlichen Richtungen und ist auch am Walchensee meist sehr böig. Die Windstärke bei Föhn ist sehr unterschiedlich und variiert zwischen 1 und 10.
Bezugsquelle Wikipedia ( weitere info’s auf https://de.wikipedia.org/wiki/Walchensee)

Info’s zum Campingplatz:

Camping-see zeltplatz

lageplan camping

Der Campingplatz Walchensee liegt direkt am Ufer des Walchensees. Die traumhafte Lage bietet einen wunderbaren Blick auf den Ort Walchensee mit dem Herzogstandmassiv und den angrenzenden Bergen im Hintergrund. Den Ortskern Walchensees erreicht man bequem zu Fuß in ca. 10 Minuten entlang des Seeufers.

Öffnungszeiten der Saison 2019: Vorraussichtlich 10. Mai bis 30. September.
Anmeldung geöffnet von 8 bis 13 Uhr und 15 bis 20 Uhr
Abreise: Diese muss bis 11.30 Uhr erfolgen, da sonst eine weitere Übernachtungsgebühr berechnet wird, für uns werde ich das normals abklären.
Schrankenzeiten: Das Zufahrtstor ist von 22.00 bis 7.30 Uhr geschlossen.

Ausstattung:
70 parzellierte Stellplätze mit CEE-Stromanschlüssen (10 A)
2 nicht parzellierte Zeltwiesen mit einigen CEE-Stromanschlüssen (10 A)
Kinderspielplatz
Wertstoffhof
Gasverkauf
Gefriertruhe für Kühlelemente
Schließfächer
W-LAN (ist im vorderen Bereich des Platzes, auch für uns, verfügbar, pro Tag/ € 1,-)

Ausstattung des Sanitärgebäudes
Einzelduschen, Einzelwaschkabinen und WC’s
Wickelraum mit Kinderwaschbecken
Warmwasserentnahmestelle
Geschirrspülbecken
Waschmaschine und Trockner

Hunde
Von Platz 01 bis Platz 40 sind Hunde, die an ein Leben auf dem Campingplatz gewöhnt sind, erlaubt. Nicht erlaubt sind Hunde größerer Gattung (z. B. Dogge, Dobermann, Rottweiler, Kampfhund). Hunde müssen am Stellplatz, außerhalb von Zelt und Wohnwagen sowie am Ufer stets an der Leine geführt werden. Hunde sind auf der Zeltwiese leider nicht erlaubt!

 

Voraussetzung für Jugendliche:
Jugendliche unter 14 Jahren nur in Begleitung eines Erziehungsberechtigten
Jugendliche über 14 Jahren mit Einverständniserklärung der Eltern.

Erwachsene:

Mit eigenem Boot, Surfbrett oder Paddelbrett.
Wer den Katschein besitzt darf dort auch mit dem New Cat F1 segeln.

Für Fragen könnt Ihr Euch gerne bei mir per Mail: admin@scn1980ev.de melden.
Ich werde aber im April bzw. Anfang Mai noch ein Treffen im Vereinsheim organisieren, da können wir noch die Transportmöglichkeit der Boote, Fahrtgemeinschaften, Bewirtung am Walchensee usw. besprechen. 

Bitte tragt Euch bis Mittwoch dem 01.05. in der neuen Liste online ein, danke.

Diese Anmeldung ist direkt im Terminkalender auf der Webseite möglich (indem Ihr auf den Eintrag klickt) oder unter folgendem Link: Anmelden zum Zeltlager Walchensee

Ich freue mich auf ein paar schöne Tage mit nette Leute am Walchensee.
Robert Narozni

Schreibe einen Kommentar