Mögliche individuelle Arbeitseinsätze während der Coronazeit

SCN – Gelände von Ästen und Zweigen reinigen.

Den Sommerflieder hinter dem Surfcontainer zurück schneiden.

Die Brombeerstauden hinter den Surfständern entfernen.

Ausgraben der Wurzel für eine dauerhafte Lösung.

Schnittgut rund um die Halbinsel einsammeln und am Hang Ostseite zwischen Materialcontainer und Clubhaus deponieren!

Abflussrohr des Küchen-Wasserablaufs durch ein längs geschlitztes Leerrohr 100mm umhüllen. (Reste hinter dem Materialcontainer lagernd )

Dann das Loch an der Hüttennordwand mit Material von der Halbinselspitze zuschütten. Danach die Planzsteine wieder an der Hüttenwand entlang aufsetzen und verfüllen.

Holzverkleidung an beiden Türen des Anbaues fertigstellen. Holz befindet sich zum Teil noch im Technikraum. Säge und Akkuschrauber sind mitzubringen.

Bau von zwei Fledermaus Behausungen nach dem NABU Plan und aufhängen derselben am Clubhaus nach Rücksprache mit Eberhard. (OSB Platten im Technikraum).

Clubhaus und Sanitäranlagen reinigen.

Kühlschrank links unter der Theke vorziehen und den Schmutz vom Mäuselager dahinter beseitigen (Atemschutzmaske und Handschuhe tragen).

Terrasse säubern und den gefüllten Restmüllsack zum Sammelplatz an der Hans Herrmann Halle bringen oder mit nach Hause nehmen. Entsorgung für Landkreis Miltenberg bezahlt.

Anfallende Arbeitsstunden auf der Liste im Clubhaus eintragen und vom Vorstand abzeichnen lassen. Einkäufe dürfen erst nach Antrag und Zustimmung des Vorstandes getätigt werden. Erstattung erfolgt nach Vorlage der Rechnung.

Jedes Mitglied mit Liegeplatz sollte diese Zeit auch nützen, um seinen Liegeplatz zu pflegen!

Bleibt gesund und haltet die Hygiene und Abstandsregeln ein.

Der Vorstand, März 2021

Neuer Beitrag im internen Bereich

Registrierte Nutzer(innen), welche sich mit Ihrem Namen und Ihrem Passwort anmelden, können im internen Bereich den Beitrag zur JHV 2019 einsehen. Eventuelle Rückfragen oder Kommentare sollen nur schriftlich an den Vorstand übermittelt werden. info@scn1980ev.de.

Bleibt gesund.

Der Vorstand

Mäuseliebhaber im Clubhaus

Mäuseliebhaber im Clubhaus

Zum 2. Mal wurden aus dem Clubhaus die dort aufgestellten Mäusefallen widerrechtlich entfernt. Dies ist Diebstahl und mehr als Unvernunft! Wir fordern hiermit den  „Mäuseliebhaber“ auf, dann doch bitte Lebendfallen aufzustellen und diese dann auch täglich zu überprüfen und eventuell gefangene Mäuse dann in ausreichender Distanz vom Clubhaus freizulassen. Die bisher aufgestellten sogenannten Schlagfallen töten die Mäuse durch Bruch der Wirbelsäule schlagartig. In Lebendfallen  verhungern oder verdursten  die Mäuse , wenn sie dort mehrere Tage verweilen müssen. Wenn wir feststellen, wer für den Diebstahldes Vereinsmaterials zuständig ist, werden wir Strafanzeige erstatten und dieses Mitglied vom Verein ausschließen.

Der Vorstand, Eberhard Weckesser und Karlheinz Kübert.

Termine der Saison 2021

Hallo liebe Mitglieder des SCN,

da wir die Termine der Saison, wie jedes Jahr, der Gemeinde Niedernberg schon bis  ende Oktober mitteilen müssen, habe ich die Termine für 2021 auch auf der Webseite als PDF hinterlegt. So könnt Ihr euch schon die Termine in Euer Kalender eintragen.
Keiner weis wie es nächstes Jahr sein wird, jedoch wurden die Termine wie bisher an die Termine der Vorjahre angelehnt.
Wegen Corona kann sich aber einiges noch ändern.
Termine der Saison 2021

Mi sportliche Grüße
Robert Narozni

Einschränkung wegen Corona 01.11.2020

Hallo liebe Mitglieder,

beachtet bitte ab sofort die neue Einschränkungen in unserem Vereinsleben durch die Achte Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung vom 30. Oktober 2020.
Ihr findet diese Bekanntmachung unter folgendem Link:
https://www.verkuendung-bayern.de/baymbl/2020-616/

oder als Download im PDF Format
Achte Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung

Mit Sportliche Grüße
Die Vorstandschaft 

SCN Arbeitsgruppen für 2021

Mitglieder haben in der JHV 2020 den Antrag gestellt, dass Arbeitsgruppen gebildet werden. Diese sollen den Vorstand unterstützen und entlasten.
Die Arbeitsgruppen sollen ab Januar 2021 die Arbeit aufnehmen.

Vom Vorstand zur Bildung vorgeschlagene Gruppen:

a) Projektplanung und Vorschläge zur Realisierung derselben. Vorschläge für
Arbeitsdienste

b) Finanzen und Buchführung ( zur Ergänzung des/der Schatzmeisters /
Schatz- meisterin

c) Nachwuchsförderung, Neumitgliederbetreuung

d) Reinigungsdienst, Abfallvermeidung und Entsorgung

e) Landschafts- und Biotoppflege

f) Rettungsbootwart/in, Erste Hilfe Kasten,

g) Reparaturteam Vereinsmaterial, Boote, Boards, Steg, etc.

h) Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

i) Beschwerdestelle, Erarbeitung von Lösungen

j) Grillteam, Bewirtung bei Vereinsveranstalltungen

Die Dienste in den jeweilgen Arbeitsgruppen werden bis zum Erreichen der jeweils
abzuleistenden Arbeitsstunden den Mitgliedern auf Antrag und Nachweis gutgeschrieben. Überzählige Stunden werden ehrenamtlich geleistet.
Mitglieder, welche sich an Arbeitsgruppen beteiligen möchten, können Ihr Interesse zur
Mitarbeit unter Angabe der jeweilgen Gruppe beim Vorstand unter info@scn1980ev.de
schriftlich anmelden. Der Vorstand informiert die Mitglieder über die sich bildenden Gruppen und behält sich Vorschläge und Auswahl der Mitglieder vor.
Sobald mehr als zwei Mitglieder eine Gruppe bilden, wird der/die Gruppenleiter/in durch Wahl in der Gruppe mit einfacher Mehrheit bestimmt, bei Stimmengleicheit entscheidet der Vorstand. Der/die Gruppenleiter/in bildet das Interface (Schnittstelle) zum Vorstand.

Die Gruppen arbeiten jeweils autonom, erarbeiten Pläne und Lösungsvorschläge, informieren den Vorstand vorab über voraussichtliche Kosten und geplante Ausgaben, stellen einen Antrag zur Genehmigung, warten die Entscheidung des Vorstandes vor Anschaffungen oder Einkäufen ab. Berichten an den Vorstand über Schwierigkeiten, Fortschritte und Fertigstellung.

Wir freuen uns über zahlreiche Meldungen.

Der Vorstand.

Richtigstellung des 2. Vorstandes Karlh. Kuebert zur Wärmepumpe

Richtigstellung des 2. Vorstandes Karlh. Kuebert zu den Vorhaltungen zweier Mitglieder in der JHV wegen der neu installierten „Inverter Heizung“ (Wärmepumpe).

Die ursprüngliche Planung des Clubhaus-Anbaus durch eines unserer Mitglieder (Toilettenanlage und Technikraum) sah die Anschlüsse an Frischwasser und die Kanalisation auf der Hotelseeseite vor. Es wurde dabei leider versäumt, die dort auch vorhandenen Anschlüsse an die Erdgasleitung (später mögliche Biogaseinspeisung) und das Telefon Festnetz mit vorzunehmen, oder zumindest Leerrohre in dem ausgebaggerten Schacht zu verlegen.

Der Vorstand, der für sein Clubhaus auch eine weniger umweltschädliche Brennwert-Heizung diskutiert hatte, befasste sich danach auch mit der Möglichkeit der Installation einer Zentralheizung unter Verwendung einer Flüssiggasanlage. zur Beheizung. Letztendlich wurde die modernste umweltfreundlichste Variante aus den verfügbaren Alternativen gewählt:

a) weiter die fragwürdige Flaschengasbeheizung (siehe unter Aktuelles, Veröffentlichung vom 07.10.2020, Gerücht 3) betreiben, oder

b) Betrieb einer Brennwertheizung mit Flüssiggasanlage, oder

c) eine den modernen Anforderungen entsprechende Wärmepumpe einbauen. (In Neubaugebieten werden nun überwiegend moderne Wärmepumpen staatlich gefordert und vorgeschrieben).

Auf der JHV hat sich das mit der ursprünglichen Planung betraute Mitglied dann durch den provokanten Einwurf – beim Bericht des Vorstandes – zu dem Thema profilieren wollen, das aber gar nicht auf der Tagesordnung stand.

Aussage Zitat: Diese neu installierte Heizungsanlage ist umweltschädlich!!

Auch ein zweites Mitglied sprang sofort begeistert auf und verbreitete, ohne Nachzudenken, lautstark die gleiche These und komplettierte: Viel zu teuer!

Ich mache mir hier nun die Mühe, die Mitglieder (auch die beiden lautstarken) über die technischen Vorteile der Wärmepumpe und die wirklichen Zusammenhänge zu informieren:

  1. Propangas ist (eigentlich ein Nebenprodukt der Erdölförderung, also ein fossiler Brennstoff) eine Kohlenwasserstoff-Verbindung, die unter geringem Druck bereits in den flüssigen Zustand übergeht. Deshalb kann man dieses Gas im flüssigen Zustand in Tanks bzw. Stahlflaschen abfüllen, bevorraten und auch transportieren.
  2. Zur Verbrennung und Wärmeerzeugung wird über einen Druckminderer wieder der gasförmige Zustand hergestellt und das Gas verbrennt mit Hilfe der Umgebungsluft bei offener Flamme zu CO2. Dabei erzeugt es die Wärme, die vor Jahrmillionen in Biomasse gebunden wurde. Also bisher gebundenes, zusätzliches CO2, wird wieder frei.
  3. Die Gasflaschen kamen und kommen ja nicht von alleine zum Clubgelände. Ein Mitglied, meist eines vom Vorstand, muss zum Clubhaus fahren, die Flaschen abholen und zum Austauschort bringen und diese auch wieder zum Clubhaus zurückfahren. Das passiert sicherlich nicht mit dem umweltfreundlichen Fahrrad. Auch dies ist also mit weiterem CO2 Ausstoß verbunden, Den zusätzlichen Kalorienaufwand des Transporteurs (auch eine CO2 Quelle) wollen wir hier nicht weiter bewerten.

Nun kann aber sicher auch von Laien unschwer erkannt werden, dass wohl die Flaschen- / Flüssiggasverbrennung mehr zu einer Klimaschädigung beiträgt, als eine mit (zur Zeit mit etwa 40% regenerativem) Strom betriebene Wärmepumpe, welche die Außenluft kühlt und die dabei entstehende Wärmedifferenz in den Innenraum des Clubhauses abgibt (umgekehrtes Kühlschrank-Prinzip).

Wenn der SCN zukünftig einen Cent mehr pro kWh zahlt, kann er sogar auf 100% regenerative Elektro-Energie, sog. „Grünen Strom“ umstellen.

Die Wärmepumpe ist also auch jetzt schon alles andere als umweltschädlich.

Mit einem Aufwand von etwa 1,5 kWh werden mit der Wärmepumpe nahezu 5 kWh Wärme erzeugt. Um gleiches zu erreichen müssen ca. 450g Flüssiggas verfeuert werden. Die Kosten dafür, ohne den erwähnten Transportbedarf und Aufand betragen ca. 70 cent, also mehr als das doppelte

Wer da über Umweltschädigung und viel zu teuer schwadronierte, hat nichts verstanden.

Karlh. Kuebert, Okt.2020

Noch ein Helfer für Montag 12.10 gesucht


Liebe Mitglieder, 

wir benötigen für Montag 10 Uhr noch ein Helfer/innen zur Desinfektion der benutzten Stühle und Tische im Foyer der Halle.
Das Material, Schutzhandschuhe, Papierrollen und Reinigungsmittel wird vom Verein gestellt.
Meldung bitte an info@scn1980ev.de

Die Vorstandschaft

Helfer für Montag 12.10.20 gesucht

Liebe Mitglieder, zur JHV waren 67 Mitglieder erschienen. Der Bürgermeister Jürgen Reinhard hat aufmerksam unsere teils turbulente Sitzung verfolgt.
Über die Abstimmungen zu den Anträgen 1 bis 6 werden wir getrennt berichten.

Wir benötigen für Montag 10 Uhr noch zwei Helfer/innen zur Desinfektion der benutzten Stühle und Tische im Foyer der Halle.
Das Material, Schutzhandschuhe, Papierrollen und Reinigungsmittel wird vom Verein gestellt.
Meldung bitte an info@scn1980ev.de

Die Vorstandschaft