Mitgliederverhalten

Dem Vorstand liegen schriftliche Beschwerden von Mitgliedern vor, die zeitnah von anderen Mitgliedern in einer nicht akzeptablen Weise angegangen und auch angebrüllt wurden.

Es steht keinem unserer Mitglieder zu, andere Mitglieder oder Vereinsgäste ungebührlich oder provozierend anzusprechen oder gar anzuschreien. Der Vorstand wird diese Beschwerden zum Anlass nehmen, die hier in Erscheinung getretenen selbsternannten „Platzwarte“ abzumahnen.

Falls es Vorfälle gibt, welche eine Beanstandung des Verhaltens einzelner Mitglieder rechtfertigen, so ist der Vorstand anzusprechen oder besser schriftlich zu informieren.

Die Satzung und die Hausordnung regeln das Vereinsleben. Ausschließlich der Vorstand ist berechtigt Mitglieder bei eventuellem Fehlverhalten sachlich zu informieren und anzusprechen.