Neuigkeiten am Vereinsgelände

Bild

Hallo SCN Segler/innen

hier kommen gute Nachrichten für Euch. Unser Vereinsmitlgied Markus F. hat in einem bewundernswerten Tempo unsere manuelle Seilwinde in eine elektrisch betriebene Winde umgebaut. Eine Fernbedienung ist vorgesehen und in Vorbereitung.

Markus F. bei dem Umbau der Winde, halb verdurstet, im Einsatz

Für die sachgerechte und professionelle Ausführung, herzlichen Dank an Markus F.

Zum Betrieb der elektrischen Winde ist ein Schlüssel notwendig, der im Clubhaus in einer durch Zahlenschloss gesicherten „Key Box“ aufbewahrt wird.

Aus Gründen der Sicherheit erhalten Mitglieder die Zahlenkombination erst nach einer Einweisung durch den Vorstand oder durch ein bereits eingewiesenes Mitglied. Der Code zum öffnen der Key Box ist vertraulich zu behandeln. Nach der Entnahme des Schlüssel ist die Box sofort zu schließen und der Code zu verstellen. Der Schlüssel ist nach dem Betrieb der Winde jeweils durch eine Linksdrehung, bis zum Anschlag, in den Auszustand zu bringen und abzuziehen. Er ist wieder in der „Key Box“ zu deponieren und durch verstellen des Zahlenschloßes wieder gegen eine unberechtigte Entnahme zu sichern.

Als Arbeitseinsatz können wir das Entfetten und Streichen der Winde mit der Farbe Lichtgrau (Materialien bereits im Clubhaus vorhanden) vergeben. Wir wollen die Winde durch den Anstrich aufhübschen. Wer das gerne ausführen möchte meldet sich bitte beim Vorstand unter info@scn1980ev.de.

Mitgliederverhalten

Dem Vorstand liegen schriftliche Beschwerden von Mitgliedern vor, die zeitnah von anderen Mitgliedern in einer nicht akzeptablen Weise angegangen und auch angebrüllt wurden.

Es steht keinem unserer Mitglieder zu, andere Mitglieder oder Vereinsgäste ungebührlich oder provozierend anzusprechen oder gar anzuschreien. Der Vorstand wird diese Beschwerden zum Anlass nehmen, die hier in Erscheinung getretenen selbsternannten „Platzwarte“ abzumahnen.

Falls es Vorfälle gibt, welche eine Beanstandung des Verhaltens einzelner Mitglieder rechtfertigen, so ist der Vorstand anzusprechen oder besser schriftlich zu informieren.

Die Satzung und die Hausordnung regeln das Vereinsleben. Ausschließlich der Vorstand ist berechtigt Mitglieder bei eventuellem Fehlverhalten sachlich zu informieren und anzusprechen.

Optische Überwachung beim SCN 1980 ev.

Allgemein:
Nach einigen außergewöhnlichen Vorfällen auf dem Vereinsgelände, wie:
Zweimal schon geschehen an Booten von Mitgliedern, Entfernung von Sicherungsringen an den Splinten und Wanten der Mastbefestigung,
Durchgeschnittenes Halteseil des Stegs für die Wasserliegeplätze der Katamarane,
Beschmutzung von Bootsabdeckungen durch Angler, mit Fischresten,
Unerklärliche Luftverluste an mehreren luftbereiften Slip-Wagen,
Unklarheiten mit der Jugend-, Leih- und Getränkekasse,
hat sich die Vorstandschaft entschlossen, Kameras mit Bewegungserkennung zu montieren.


Die Kameras mit automatisierter digitaler Aufzeichnung dienen
• der Schadensverhütung durch Abschreckung
• der Abschreckung von Personen, die das Vereinsgelände unbefugt betreten
• dem Schutz der Marina, den Booten und Ausrüstungen der Vereinsmitglieder
• dem Schutz des Eigentums der Mitglieder und des Vereins.
• zur Beweissicherung und eventuellen Aufklärung von Sachschäden oder Diebstählen


Kenntlichmachung:
Es wird durch mehrere Hinweisschilder auf die vorhandenen Kameras hingewiesen.


Grundsätzliches:
Die automatisierte digitale Aufzeichnung der Kameras dient ausschließlich den oben
genannten Zwecken. Die automatisierte digitale Aufzeichnung umfasst nur Teilbereiche der Vereins-Liegenschaft und dient nicht zur Kontrolle des öffentlichen Raums oder der
Vereinsmitglieder.
Durch das zyklische Überschreiben der gespeicherten Daten ist sichergestellt, dass nach längstens 10 Tagen vorher gespeicherte Aufzeichnungen durch aktuelle überschrieben
werden.

Die zwischengespeicherten Aufzeichnungen sind nicht öffentlich zugänglich.
Um die gespeicherten Aufzeichnungen nach der Erkennung eines Einbruchs, Sachschadens oder Diebstahls einzusehen, ist der Vorstand und der Datenschutz- beauftragte im Vorstand vom Geschädigten (W/M/D) unter Hinweis auf den Schadensfall schriftlich aufzufordern, die Dateien sicherzustellen.

Eine Archivierung zu Beweiszwecken ist also nur im Rahmen eines Schadensfalles zulässig. Jede Herausgabe von Beweismitteln ist vom Vorstand zu autorisieren.


Betreuung:
Die regelmäßige Wartung und Kontrolle der Kameras wird vom Datenschutzbeauftragten
der Vorstandschaft ausgeführt.
Alle Vereinsmitglieder werden über das Konzept der Kameras und der digitalen
Aufzeichnung hiermit zusätzlich in Kenntnis gesetzt.


Der Vorstand

Mögliche individuelle Arbeitseinsätze während der Coronazeit

SCN – Gelände von Ästen und Zweigen reinigen.

Den Sommerflieder hinter dem Surfcontainer zurück schneiden.

Die Brombeerstauden hinter den Surfständern entfernen.

Ausgraben der Wurzel für eine dauerhafte Lösung.

Schnittgut rund um die Halbinsel einsammeln und am Hang Ostseite zwischen Materialcontainer und Clubhaus deponieren!

Abflussrohr des Küchen-Wasserablaufs durch ein längs geschlitztes Leerrohr 100mm umhüllen. (Reste hinter dem Materialcontainer lagernd )

Dann das Loch an der Hüttennordwand mit Material von der Halbinselspitze zuschütten. Danach die Planzsteine wieder an der Hüttenwand entlang aufsetzen und verfüllen.

Holzverkleidung an beiden Türen des Anbaues fertigstellen. Holz befindet sich zum Teil noch im Technikraum. Säge und Akkuschrauber sind mitzubringen.

Bau von zwei Fledermaus Behausungen nach dem NABU Plan und aufhängen derselben am Clubhaus nach Rücksprache mit Eberhard. (OSB Platten im Technikraum).

Clubhaus und Sanitäranlagen reinigen.

Kühlschrank links unter der Theke vorziehen und den Schmutz vom Mäuselager dahinter beseitigen (Atemschutzmaske und Handschuhe tragen).

Terrasse säubern und den gefüllten Restmüllsack zum Sammelplatz an der Hans Herrmann Halle bringen oder mit nach Hause nehmen. Entsorgung für Landkreis Miltenberg bezahlt.

Anfallende Arbeitsstunden auf der Liste im Clubhaus eintragen und vom Vorstand abzeichnen lassen. Einkäufe dürfen erst nach Antrag und Zustimmung des Vorstandes getätigt werden. Erstattung erfolgt nach Vorlage der Rechnung.

Jedes Mitglied mit Liegeplatz sollte diese Zeit auch nützen, um seinen Liegeplatz zu pflegen!

Bleibt gesund und haltet die Hygiene und Abstandsregeln ein.

Der Vorstand, März 2021

Neuer Beitrag im internen Bereich

Registrierte Nutzer(innen), welche sich mit Ihrem Namen und Ihrem Passwort anmelden, können im internen Bereich den Beitrag zur JHV 2019 einsehen. Eventuelle Rückfragen oder Kommentare sollen nur schriftlich an den Vorstand übermittelt werden. info@scn1980ev.de.

Bleibt gesund.

Der Vorstand

Mäuseliebhaber im Clubhaus

Mäuseliebhaber im Clubhaus

Zum 2. Mal wurden aus dem Clubhaus die dort aufgestellten Mäusefallen widerrechtlich entfernt. Dies ist Diebstahl und mehr als Unvernunft! Wir fordern hiermit den  „Mäuseliebhaber“ auf, dann doch bitte Lebendfallen aufzustellen und diese dann auch täglich zu überprüfen und eventuell gefangene Mäuse dann in ausreichender Distanz vom Clubhaus freizulassen. Die bisher aufgestellten sogenannten Schlagfallen töten die Mäuse durch Bruch der Wirbelsäule schlagartig. In Lebendfallen  verhungern oder verdursten  die Mäuse , wenn sie dort mehrere Tage verweilen müssen. Wenn wir feststellen, wer für den Diebstahldes Vereinsmaterials zuständig ist, werden wir Strafanzeige erstatten und dieses Mitglied vom Verein ausschließen.

Der Vorstand, Eberhard Weckesser und Karlheinz Kübert.

Termine der Saison 2021

Hallo liebe Mitglieder des SCN,

da wir die Termine der Saison, wie jedes Jahr, der Gemeinde Niedernberg schon bis  ende Oktober mitteilen müssen, habe ich die Termine für 2021 auch auf der Webseite als PDF hinterlegt. So könnt Ihr euch schon die Termine in Euer Kalender eintragen.
Keiner weis wie es nächstes Jahr sein wird, jedoch wurden die Termine wie bisher an die Termine der Vorjahre angelehnt.
Wegen Corona kann sich aber einiges noch ändern.
Termine der Saison 2021

Mi sportliche Grüße
Robert Narozni

Einschränkung wegen Corona 01.11.2020

Hallo liebe Mitglieder,

beachtet bitte ab sofort die neue Einschränkungen in unserem Vereinsleben durch die Achte Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung vom 30. Oktober 2020.
Ihr findet diese Bekanntmachung unter folgendem Link:
https://www.verkuendung-bayern.de/baymbl/2020-616/

oder als Download im PDF Format
Achte Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung

Mit Sportliche Grüße
Die Vorstandschaft 

SCN Arbeitsgruppen für 2021

Mitglieder haben in der JHV 2020 den Antrag gestellt, dass Arbeitsgruppen gebildet werden. Diese sollen den Vorstand unterstützen und entlasten.
Die Arbeitsgruppen sollen ab Januar 2021 die Arbeit aufnehmen.

Vom Vorstand zur Bildung vorgeschlagene Gruppen:

a) Projektplanung und Vorschläge zur Realisierung derselben. Vorschläge für
Arbeitsdienste

b) Finanzen und Buchführung ( zur Ergänzung des/der Schatzmeisters /
Schatz- meisterin

c) Nachwuchsförderung, Neumitgliederbetreuung

d) Reinigungsdienst, Abfallvermeidung und Entsorgung

e) Landschafts- und Biotoppflege

f) Rettungsbootwart/in, Erste Hilfe Kasten,

g) Reparaturteam Vereinsmaterial, Boote, Boards, Steg, etc.

h) Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

i) Beschwerdestelle, Erarbeitung von Lösungen

j) Grillteam, Bewirtung bei Vereinsveranstalltungen

Die Dienste in den jeweilgen Arbeitsgruppen werden bis zum Erreichen der jeweils
abzuleistenden Arbeitsstunden den Mitgliedern auf Antrag und Nachweis gutgeschrieben. Überzählige Stunden werden ehrenamtlich geleistet.
Mitglieder, welche sich an Arbeitsgruppen beteiligen möchten, können Ihr Interesse zur
Mitarbeit unter Angabe der jeweilgen Gruppe beim Vorstand unter info@scn1980ev.de
schriftlich anmelden. Der Vorstand informiert die Mitglieder über die sich bildenden Gruppen und behält sich Vorschläge und Auswahl der Mitglieder vor.
Sobald mehr als zwei Mitglieder eine Gruppe bilden, wird der/die Gruppenleiter/in durch Wahl in der Gruppe mit einfacher Mehrheit bestimmt, bei Stimmengleicheit entscheidet der Vorstand. Der/die Gruppenleiter/in bildet das Interface (Schnittstelle) zum Vorstand.

Die Gruppen arbeiten jeweils autonom, erarbeiten Pläne und Lösungsvorschläge, informieren den Vorstand vorab über voraussichtliche Kosten und geplante Ausgaben, stellen einen Antrag zur Genehmigung, warten die Entscheidung des Vorstandes vor Anschaffungen oder Einkäufen ab. Berichten an den Vorstand über Schwierigkeiten, Fortschritte und Fertigstellung.

Wir freuen uns über zahlreiche Meldungen.

Der Vorstand.