Regattabericht vom Ansegeln der Jollen 2017

Am Samstag, 29. April, war schönes Wetter, die Sonne schien von einem leicht bewölktem Himmel und wir hatten einen gleichmäßigen Wind von
2 bis 3 Beaufort. Jens Schönfisch, unser Regatta-Leiter, startete den ersten Wettlauf um 14 Uhr. Es waren 5 Zweimann-  und 3 Einmannjollen am Start. Nach einem problemlosen 1. Lauf setzt Jens einen 2. Lauf an.
Das Segeln machte richtig Spaß, obwohl wir auch einen etwas stärkeren
Wind vertragen hätten.Danach war mit zwei Läufen der erste Regatta-Tag zu Ende und die Segler saßen noch einige Zeit gesellig beisammen.

Am Sonntag, 30. April, herrschte bei sonnigem Wetter ein starker, böiger
Wind vor. Um 11 Uhr gingen 3 Zweimann- und 3 Einmannjollen an den Start. Alle Mannschaften hatten Mühe, den Kurs bei diesen anspruchs-
vollen Windverhältnissen – Windstärke 4 / in Böen bis zu 6 Beaufort / mit Winddrehern – abzusegeln. Es wurden bis zum Mittagessen um 14 Uhr
drei Läufe absolviert.

Die Platzierungen:
Einmannjollen:
1. Platz: Michael Lutz (Laser)
2. Platz: Eberhard Weckesser (Laser)
3. Platz: Richard Klotz (Laser)
4. Platz: Wolfram Jägermann (Mono)
Zweimannjollen:
1. Platz: Michael Wanzel/Achim Gräßer (470-er)
2. Platz; Dieter Beck/Tobias Petermann (470-er)
3. Platz: Ilka u. Horst Matthess (470-er)
4. Platz: Susanne Pillmeier/Markus Heeg (420-er)
5. Platz: Werner Zawidski u. Gabi (Delfino)

Eberhard Weckesser, Vorstand des SCN

Die Ergebnisse findet Ihr unter folgendem Link:
http://www.scn1980ev.de/ergebnisse-regatten-2017-jollen/

Ein paar Bilder der Regatta
Ansegeln-jolle-3  Ansegeln-jolle-9Ansegeln-jolle-4

Weitere Bilder findet Ihr in der neue Bildergalerie hier:
http://bilder.scn1980ev.de/index.php

Schreibe einen Kommentar