Sturm Tief Egon 13.01.2017

Liebe Mitglieder des SCN,

wie Ihr es sicher mitbekommen habt, ist Tief Egon, mit Windböen um die 100 kmH, heute Nacht über unser Revier gezogen. Er hat leider auch ein paar Spuren hinterlassen. Insgesamt habe ich keine Schäden an den Vereinseinrichtungen sehen können, bis auf ein paar Gitter an der Südslippanlage und einer umgefallenen Bank ist mir nichts aufgefallen.

Leider waren nicht alle Boote und Surfbretter gesichert, dadurch sind einigen umgefallen, teilweise auf anderen drauf und Abdeckplanen wurden zerissen.
Wer noch seine Jolle, Kat oder Surfbrett auf dem Vereinsgelände hat, sollte kurzfristig dort hin gehen und prüfen ob alles in Ordnung ist.

Ich habe heute Bilder gemacht, diese findet Ihr weiter unten, so könnt Ihr sehen ob Euer Boot betroffen ist. Wer sein Boot nicht gesichert hat sollte dies tun, wer weis wann der nächste Wintersturm kommt.

Viele Grüße
Robert Narozni

Bilder

2 Gedanken zu „Sturm Tief Egon 13.01.2017

  1. Lieber Robert,
    vielen Dank Dir und den anderen Mitgliedern vom Vorstand, die über den Zustand der Boote nach dem Sturm informiert haben. Wir waren heute am See, um die ersten Hilfsmaßnahmen in die Wege zu leiten. Es ist schön, dass die Segelkameraden, die näher zum See wohnen, den anderen hiermit die wichtigen Informationen zugänglich gemacht haben.
    Danke vielmals und in der Hoffnung auf hohe Windstärken (kleiner 10 aber größer 4) auch während der Segelsaison,
    mit den besten Wünschen für 2017
    Wolfram Jaegermann

Schreibe einen Kommentar