Sommer-Regatta der Katamarane am 22.07.2018

Liebe Mitglieder des SCN,

am 22. Juli findet die Sommer-Regatta der Katamarane auf dem Silbersee statt. Zu dieser vereinsinternen Regatta rufe ich alle unsere Katamaran-Segler zur Teilnahme auf.
Jugendliche die den Katschein haben können und sollten teilnehmen, hierfür stehen Euch die Jugendkatamarane zur Verfügung. Erwachsene die den Katschein besitzen steht, falls nicht von der Jugend belegt, ein Katamaran zur Verfügung ( Leihgebühr 10 Euro). Die Katschüler aus dem aktuellen Kurs sind auch eingeladen, beim Zuschauen kann man dazu lernen, eventuell könnte ein Platz als Vorschoter frei sein.

Außerdem brauchen wir noch 2-3 Regattaleitung/Helfer sowie 1-2 Personen für die Bewirtung ( Grillen, Essensausgabe, Kassieren). Gerne die Eltern von unserer Jugend, der Überschuss vom Essen soll in die Jugendkasse fliesen. Den Helfer wird die Zeit als Arbeitseinsatz gut geschrieben. 

Start der Regatta um 11 Uhr, Ende je nach Windverhältnissen ca. 17 Uhr.

Zum Mittagessen am Sonntag wird gegrillt.
Beim Essen könnt Ihr Rückensteak, Nackensteak oder Bratwurt mit jeweiliger Anzahl angeben und unter Salatspende den Salat, den Ihr für die Teilnehmer mitbringt. Danke!

Die Getränke sind vorhanden und laut Aushang zu bezahlen.
Die Kosten für das Essen: Bratwurst 2,50 Euro, Steak 5 Euro.
Für die Regattaleitung und den Helfer ist das Essen frei.

Wer gerne zuschauen und etwas Essen möchte ist willkommen und kann sich als Zuschauer in der Liste eintragen! Link zur Anmeldungsseite (hier klicken) oder auf unserer Webseite direkt im Terminkalender die Veranstaltung anklicken.
Anmeldung bitte bis Freitag dem 15.06 um 0:00 Uhr.
Zuschauer die nichts essen möchten können gerne unangemeldet kommen.
Mit etwas Glück stimmen die Vorhersagen vom Windfinder und wir haben am nachmittag 15 bis 25km/h Wind, was dann wieder für interessante Duelle auf dem Wasser sorgen wird.   

Mit sportlichen Grüßen,
Eberhard Weckesser(Vorstand des SCN)
Robert Narozni

Ergebnisse Sommer-Retgatta der Jollen 14.+15.07.2018

Interessante Wettfahrten trotz schwacher Windverhältnisse

Von Samstag den 14. bis Sonntag 15. Juli fanden interessante Wettfahrten der Jollen,
auf dem Silbersee in Niedernberg statt.
Der Segel- und Surfclub Niedernberg 1980 e.V. richtete dort die Sommerregatta für
Ein- und Zweimannboote aus.
Bei leider geringem Wind, zwischen 1 – 2 Beaufort, konnten immerhin 4 Wettfahrten
an zwei Tagen durchgeführt werden.
Acht Boote, bestehend aus drei Zwei- und fünf Einmannbooten, bewältigten den Olympischen Kurs, bei dem wegen drehenden Windverhältnissen, viel Feingefühl abverlangt wurde.
Verdiente Gewinner bei den Zweimannbooten, wurden S. Thomas und am Samstag
M. Gerstenhöfer (Sonntag D. Zechannig) auf einem Korsar. Zwei feinfühlige Segler, deren seglerische Fähigkeiten nur schwer zu erreichen sind.
Den zweiten Platz erreichten Ilka und Horst Matthes, die mit einem 470er Boot am Start waren.
Das Team Zawidski /Zimmer, mit einem Delphino – Boot, belegten den dritten Platz
in der Klasse der Zweimannboote.

Immer wieder bewundernswert ist der Sieger der Klasse der Einmannboote Eberhard Weckesser, der auf seinem Laser 1, das Feld mit seinen leicht über achtzig Lenzen dominierte.
Er leitet den Segelverein seit einigen Jahren mit großer Umsicht.
In seiner Zeit als 1. Vorsitzender hat sich der Verein von den Mitgliederzahlen und
der Attraktivität stark weiterentwickelt.
Unter seiner Feder wuchs eine sehr starke Jugendarbeit hervor, die maßgebend durch den Jugendleiter Robert Narozni, Marco Laufer sowie von vielen anderen Helfern hervorragend umgesetzt wird.
Zwanzig Katamarane sind in den letzten drei Jahren am See hinzugekommen,
eine kluge Mitgliederentscheidung auch moderne Sportsegelboote (Zweirümpfer),
in den Verein aufzunehmen.
Die Mittglieder des SCN 1980 kommen aus dem gesamten Rhein-Maingebiet.
Der Zweitplazierte M. Gräßer auf einem Laser 1, konnte sich knapp vor F. Kaup auf einem Seggerling behaupten.
W. Weiss aus Frankfurt erreichte Platz vier, er hatte am Ende vor R. Klotz, beide segelten ein Laser 1 – Boot, die Nase vorn.
Die Ergebnisse der unterschiedlichen Bootsklassen wurden mit einem internationalen Yardstick (in Deutsch Maßstab) von Michael Wanzel verrechnet.
So entsteht relative Chancengleichheit in den unterschiedlichen Bootsklassen.
Die Ergebnisliste findet hier (bitte Link anklicken)

Einen besonderen Dank geht an die geduldigen Regattahelfer,
K. Scriba (Regattaleitung), L. Röttgers, D. Zechannig und J. Schönfisch.
Bei tollem Wetter, Sonnenschein und 27 Grad, guter Verpflegung und
geselligem Beisammensein bleiben uns die zwei Segeltage in guter Erinnerung.

Bericht: Schriftführer Klaus Willig

Bilder der Sommer-Regatta der Jollen 2018:

Kurz vor dem Start Start Segelboote

Achtung Zugang zum See am 15.07.2018 Zeitweise gesperrt

Wichtig für Sonntag 15.07.2018!!!
Wegen dem Churfrankentriathlon ist der Zugang zu unserem Vereinsgelände von 9:00 bis 13:00 voll gesperrt, es gibt auch kein anderen Weg.
Aus Sicherheitsgründen werden keine Ausnahmen gemacht, wir wurden von der Gemeinde Niedernberg auf die Sperrung hingewiesen und werden es auch einhalten müssen. 
Nimmt es gelassen und genießt vor der Regatta ein Frühschoppen, Zeit genug dafür haben wir ja 🙂

Wer am Sonntag 15.07 an den See kommen möchte, ob zur Regatta,  Segeln, Surfen oder zuschauen sollte schon vor 9:00 am See sein oder dann erst nach 13 Uhr kommen.

Vielen Dank für Euer Verständnis

Robert Narozni

 

Sommer-Regatta der Jollen

Liebe Mitglieder des SCN,

am 14. und 15. Juli findet die Sommer-Regatta der Jollen statt.

Start der Regatta:
Samstag dem 14. Juli um 14 Uhr, Ende je nach Windverhältnissen ca. 17 Uhr.
Sonntag dem 15. Juli um 11 Uhr, Ende je nach Windverhältnissen ca. 17 Uhr.
Wichtig für Sonntag!!!
Wegen dem Churfrankentriathlon ist der Zugang zu unserem Vereinsgelände von 9:00 bis 13:00 voll gesperrt. Aus Sicherheitsgründen werden keine Ausnahmen gemacht. Wer zur Regatta möchte sollte schon vor 9:00 am See sein!

Zum Mittagessen wird am Sonntag gegrillt.
Beim Essen könnt Ihr Rückensteak, Nackensteak oder Bratwurt mit jeweiliger Anzahl angeben und unter Salatspende den Salat, den Ihr für die Teilnehmer mitbringt. Danke!

Die Getränke sind vorhanden und laut Aushang zu bezahlen.
Die Kosten für das Essen: Bratwurst 2,50 Euro, Steak 5 Euro.
Für die Regattaleitung und den Helfer ist das Essen frei.

Wir brauchen noch Helfer (Regattahelfer, Grillen, Essensausgabe, Kassieren). Gerne die Eltern von unserer Jugend, der Überschuss vom Essen soll in die Jugendkasse fliesen. Den Helfer wird die Zeit als Arbeitseinsatz gutgeschrieben. 

Wer gerne zuschauen möchte ist willkommen und kann sich als Zuschauer in der Liste eintragen! Link zur Anmeldungsseite (hier klicken) oder auf unserer Webseite direkt im Terminkalender die Veranstaltung anklicken.
Anmeldung bitte bis Freitag dem 08.06 um 0:00 Uhr.
Kleiner Tipp am Rande, es werden wegen dem Datenschutz keine Teilnehmer mehr angezeigt, jedoch könnt Ihr über den Terminkalender vor der jeweiligen Veranstaltung die Anzahl der Plätze sehen. Bei Regatten sind es 50, bei jeder Anmeldung nimmt diese Anzahl der Plätze ab. Dies bedeutet wenn im Kalender 40 Plätze steht, haben sich bereit 10 Personen angemeldet.

Mit sportlichen Grüßen,
Eberhard Weckesser(Vorstand des SCN)
Robert Narozni

Arbeitseinsatz 07.07.2018

Arbeitseinsatz am 07.07.2018

Arbeitsplan.

  1. Weitere Arbeiten am Anbau. Die letzten Bretter und Abdeckleisten an der Außenwand anbringen.
  2. Dämmung der Außenwände
  3. Gerüst abbauen (wenn Fassadenarbeiten fertig werden) 
  4. Bei den Katliegeplätzen vor der Hütte Katauflagen aus Kantholz anbringen.
  5. Nummernsteine der Katliegeplätze auslegen.
  6. Das gesamte Gelände mähen, auch den Zufahrtsweg mit der Motorsense. 
  7. Rundweg auf der Halbinsel, Äste zurück schneiden, mähen.
  8. Den Berg mähen, auch unter den Anhängern und an der Kante mit der Motorsense bzw. Heckenschere Gestrüpp zurückschneiden.
  9. Leerrohr Stromkabel Container von der Pflanzsteinwand bis zum Anbau in der Erde verlegen, Kernbohrung durch die Betonplatte.
  10. Abwasserkanal für die Küche erstellen. 
  11. Pflanzsteine an der Nordseite der Hütte wieder verlegen und mit Kies befüllen.
  12. Rasengittersteine an der Nordslippanlage verlegen
  13. 3 Hülsen für die Elektroseilwinde an den 3 Slippanlagen einbetonieren.
  14. Platten am Optiständer weiter verlegen
  15. Steinwand hinter dem Optiständer weiter aufstellen
  16. Ausgespülte Steine am Strand sowie auf dem gesamte Gelände mit dem Rechen einsammeln.
  17. Nordseite zwischen Container und Hütte mit Muttererde auffüllen, Rasen sähen.  
  18. Hütte reinigen.

Es gibt noch einiges zu tun, damit es voran geht und es für einzelne nicht zu schwer wird, würden wir uns auf eine rege Teilnahme freuen. Auch jugendliche Mitglieder können gerne helfen. 

Gebraucht werden:
Rechen, Gabel, Schubkarre, Akkuschrauber, Wasserwaage, Hammer, Kreissäge, Motorsense, Heckenschere,…  
Arbeitszeit:
von 9 bis 13 Uhr. Wer kann und möchte kann gerne auch etwas länger bleiben.
Zum Arbeitseinsatz gibt es Rindswurst mit Brötchen oder Käsebrötchen, bitte bei der Anmeldung angeben.

Bitte tragt Euch bis Freitag dem 06.07. in der neuen Liste online ein, danke.
Diese Anmeldung ist direkt im  Terminkalender auf der Webseite möglich (indem Ihr auf den Arbeitseinsatz klickt) oder unter folgendem Link: Anmelden zum Arbeitseinsatz 

Mit sportlichen Grüßen

Eberhard Weckesser
Robert Narozni.

Surfunterricht am 07. und 08. Juli 2018

Liebe Mitglieder des SCN,

am Samstag, dem 07. und Sonntag dem 08. Juli gibt Thomas Weckesser Surfunterricht. Trainiert werden Manöver wie die Halse, Wende, die schnelle Wende und wenn der Wind geeignet ist auch der Beachstart und die Powerhalse. Der Kurs wendet sich an die Mitglieder, die schon etwas surfen können.

Der Kurs beginnt am Samstag um 14 Uhr und Sonntag um 11 Uhr.
Bitte meldet Euch auf der Webseite unter folgendem Link
Anmelden zum Surfkurs 
oder über den Terminkalender an.

Mit sportlichen Grüßen
Robert Narozni 

Optiprüfung und Jugendregatta am Wochenende vom 23.+24.06.2018

Am Wochenende vom 23. und 24. Juni war beim Segel- und Surfclub Niedernberg am Silbersee wieder viel los. Der Optikurs, der am 14. April 2018 begonnen hatte, endete mit der Prüfung am 23. Juni.
Wir starteten mit den Prüfungsvorbereitung am Vormittag um 11 Uhr, dabei wurden nochmals alle wichtige Punkte in Sachen Theorie durchgesprochen, danach ging es mit den Booten ab aufs Wasser. Die Kinder konnten  dabei den Prüfungskurs segeln. Ein Dreieck, auf dem alle Kurse mit den Manövern Wenden, Kreuzen und Halsen gefahren wurden, ebenso wie das Ab- und Anlegen am Steg.
Um 13 Uhr gab es eine Bratwurst im Brötchen damit die Kinder, Prüfer und Helfer nicht mit leerem Magen in die Prüfung gehen mussten. Um 13:30 startete die Prüfung mit der Theorie und den Knoten, um 14:30 ging es dann zur praktischen Prüfung über.
Angemeldet waren 14 Kinder beim Optikurs und 4 Jugendliche im Jugendsegelkurs, der gleichzeitig lief. 
Während des Optikurses 2018, sind zwei Kindern ausgestiegen. Leider waren sie zu jung und dadurch überfordert. Es kam ein Quereinsteiger dazu, der früher mal einen Optikurs an einer anderen Schule besucht hatte.
Zur Prüfung sind 13 Kinder und 4 Jugendliche angetreten, davon haben 15 die Prüfung bestanden.
Die Kinder haben die Prüfung auf den Optimisten abgelegt. Die Jugendliche sind während dem Kurs mit einer Laser 2 Jolle zu zweit gesegelt, um zu prüfen ob sie auch alleine segeln können wurde die Prüfung auf einer Jugendjolle Flying Micron abgelegt.

Herzlichen Glückwunsch an:
Annika Thiel
Marc Buhleier
Felix Sänger
Malik Semmler-Lins
Franziska Voß
Marek Hellmann
Lukas Rüth
Maurice Braun
Tom Heinz
Catharina Bachmann
und Marten Hiltmann

sowie die Jugendlichen
Alexander Voß
Moritz Jung
Felix Regler
Gregory Bachmann

Ich bedanke mich bei den Helfern, Marco Laufer, Jens Schönfisch und Sven Thomas sowie den jugendlichen Helferinnen und Helfern Tina Schönfisch, Alessandra Hirsch, Leonie Narozni, Robin Scherer und Tobias Petermann. Ohne deren Mithilfe hätten wir den Kurs so nicht bewältigen können. 
Ebenso bedanke ich mich bei den Eltern der Optischüler für die vielen Spenden in die Jugendkasse, die Piratenkuh wurde noch nie so gut gefüttert. Ein Dankeschön für die Jugend des SCN.
Ein Dank von Marco und mir auch für den Wein und Rum, den wir sicher an einem ruhigen Abend genießen werden 🙂  . 

Ich freue mich auch auf den Zuwachs in unserem Verein: 2 Familien sind bereits in den Verein eingetreten und viele der Kindern wollen weiter segeln und haben einen Antrag auf Mitgliedschaft mitgenommen. 

Am Sonntag ging es dann mit der Opti-Regatta und der Katamaran-Regatta der Jugend weiter. An der Opti-Regatta nahmen 13 Kinder teil und an der Katamaran-Regatta 4  zweier Teams auf 4 Katamaranen.
Wir starteten den Sonntag um 10 Uhr mit dem Aufbau der Boote. Kurz vor 11 Uhr war alles bereit für die Regatta, nur der Wind war noch nicht da. Um 11 Uhr eröffnete der erste Vorsitzende des SCN Eberhard Weckesser offiziell die Veranstaltung, zu der auch der Bürgermeister Jürgen Reinhard, der erste Vorsitzende des Angelvereins Stefan Schwarzkopf, sowie Christian Wühr und der Jugendwart Enrico Horst eingeladen waren. Nach der Begrüßung durch Eberhard, begrüßte auch Bürgermeister Jurgen Reinhard die zahlreiche Kinder, Jugendliche und Eltern. Er freute sich über die gute Jugendarbeit, sowie das gut funktionierende Vereinsleben das der SCN führt. Wir übergaben der Jugend offiziell die Jugendkatamarane, bei denen die Gemeinde Niedernberg uns bezuschusste.

Gegen 11:30 Uhr startete die Regatta mit der Kurs-Besprechung, erstmalig in der Geschichte des SCN fand eine Jugend Katamaran Regatta statt und dies parallel mit der Opti-Regatta. Den jugendlichen Katseglerinnen und Katseglern wurde mitgeteilt, dass Sie auf die Optisegler aufpassen sollten, denn die Regatten starteten zwar zeitversetzt auf der gleiche Startlinie, dadurch kreuzte sich der Kurs ein wenig.
Vor dem Essen, wurden 3 Opti-Regatten und 2 Kat-Regatten gefahren. Bei den Optis kamen aus den 3 Läufen jeweils die 2 ersten Segler in den Endlauf, für die Plätze 1 bis 6.  Es fanden trotz wenig Wind interessante Wettkämpfe statt. Es schafften 3 Kinder aus dem Optikurs 2018 den Einstieg in den Endlauf.
Bei den Katamarane, die das große Dreieck auf dem See segelten, fanden auch interessante Wettkämpfe statt und es kam zu überraschenden Ergebnissen.
Unterwegs waren 3 New Cat F1 mit einem Yardstick von 105 sowie ein New Cat 12 mit einem Yardstick von 112 unterwegs.
Das Team auf dem New Cat 12, Theresa und Annika, beide 10 Jahre alt aus dem Optikurs 2017, sorgten für Spannung. Sie schafften es sogar in der zweiten Runde vor den drei New Cat F1 ins Ziel zu segeln, dicht gefolgt von Leonie und Alessandra.

Um 12:45 gabt es dann gegrilltes und viele leckere Salate, die von den Eltern der Kinder mitgebracht wurden, auch Süßes und Kuchen standen bereit.  

Um 14:00 startete dann die Endrunde der Regatta mit den 6 Optis und den 4 Katamaranen. Die Windverhältnisse waren wieder bescheiden, es waren aber auch ein paar schöne Böen dabei, die die Optis und Katamarane beschleunigten.
Unter den Optiseglern waren überraschend auf den ersten drei Plätzen die Kinder aus dem Optikurs 2018. Durch die vielen Kursstunden dieses Jahres hatten sie scheinbar einen Vorteil auf die anderen Kinder, die ab kommender Woche mit dem Sonntagssegeln wieder üben können. 
Bei den Katamaranen sorgten die beiden Mädchen – Teams für Aufregung und Bangen bei den Zuschauern. Die Jüngsten, Theresa und Annika auf dem New Cat 12 mit einer überraschenden Aufholjagd im zweiten Lauf und gesegeltem Platz 1. Bei dem Team Leonie und Alessandra, nachdem sie im dritten Lauf als zweitplazierte fairerweise den Optis ausweichten, kamen sie zu einem ungünstigen Zeitpunkt an die Ziellinie der Optis an, als letzte im Feld mit einem Rückstand von mehreren hundert Metern, doch noch als zweite über die Ziellinie. Ein New Cat F 1 und der New Cat 12 standen kurz vor der Ziellinie im Wind und kamen nicht mehr vorwärts. Beide machten den gleichen Fehler.  Die Boje im Wind schien die Mannschaften anzuziehen.

Nun die Ergebnisse der erste Jugendregatta 2018
Optimisten:
Platz 1 Marc Buleier
Platz 2 Marek Hellmann
Platz 3 Marten Hiltmann
Platz 4 Fabien Kipping
Platz 5 Henry Spahn
Platz 6 Leo Ott
alle andere Kinder bekommen den Platz 7
Alexander Voß
Felix Sanger
Franziska Voß
Malik Semmler-Lins
Maurice Braun
Maya Hain    
Niko Weihs

Katamarane: 
Platz 1 Robin Scherer/ Tobias Petermann mit 5 Punkte
Platz 2* Theresa Zechannig/ Annika Haese mit 7 Punkte
Platz 3 Leonie Narozni / Alessandra Hirsch mit 7 Punkte
Platz 4 Maximilian Gehlert/ Ricardo Hirsch mit 11 Punkte
(Bei Punktgleichheit entscheidet die letzte Wettfahrt)

Hier die Ergebnissliste als PDF zum herunterladen:
Jugend Katamaran-Regatta 24.06.2018

Zum Schluss möchte ich mich bei allen Helfern (Regattaleiter, Regattahelfer, Helfer beim Grillen und Essensausgabe, den Eltern, die Salate und Kuchen gespendet haben herzlich bedanken. Es war gelungener Sonntag mit und für die Jugend, DANKE!

Robert Narozni,  Jugendwart SCN 1980 e.V.

Bilder zur Optiprüfung am 23.06.18:

Video nach der Prüfung


Bilder zur Regatta Jugend am 24.06.18:

Spektakuläre Frühjahrs-Regatta der Katamarane am 17.06.2018 auf dem Silbersee.

Zu dieser vereinsinternen Regatta rief der Segel- und Surfclub Niedernberg 1980 e.V., seine Katamaran-Segler zur Teilnahme auf.
7 Katamarane lieferten sich vier spannende Wettfahrten, die in einem olympischen Kurs, bei böigem Wind, zwischen 11.00 Uhr bis 16.00 Uhr, auf dem Niedernberger Silbersee ausgetragen wurden.
Der tückische Wind, zwischen 2 bis 5 Beaufort, brachte 3 Katamarane zum kentern, die aber profihaft wieder aufgerichtet wurden und weiter gingen die anspruchsvollen Wettfahrten.
Verdienter Tagessieger wurde Marco Laufer, der mit seiner feinen Segeltechnik seinen A- Cat filigran über das Wasser gleiten ließ.
Ganz knapp gefolgt, vom Team Michael und Claudia Lutz auf einem Hobie – Cat 16. Michael Lutz erlernte das Kat-Segeln als Jugendlicher in Brasilien und war dort erfolgreicher Regattasegler auf dem Hobbie Cat 16.
International abgerundet wurde das Teilnehmerfeld, von dem aus Frankreich stammenden Segler Robert Narozni, der mit seiner Tochter Leonie und deren Freundin Cheyenne als Vorschoterin, auf einem Nacra F 18, den 3. Platz belegte.
Klaus Willig, auf seinem Nacra 5.0, wurde nur ganz knapp auf den 4. Platz verwiesen.
Das Team Michael und Christiane Hanelt, mit Ihrem TopCat K3, kamen in der Summe der vier Wettfahrten, auf den 5. Platz vor Christian Strecker, mit seinem TopCat F2 ins Ziel.
Das reine Damenteam, mit Doris Zechannig und Helga Obermeier, erreichten mit dem kleinsten Katamaran im Feld, einem Dart 15, den 7. Platz.
Für Doris und Helga waren dies die ersten Regattaerfahrungen, beide machten erst im letzen Herbst den Katamaranschein….Hut ab.
Um die Chancengleichheit zwischen den einzelnen Katamaranklassen herzustellen, wurden die Laufzeiten über einen international gültigen Yardstick, vom Regattaleiter Michael Wanzel berechnet.
Herzlichen Dank auch an die Regattahelfer, Karin Scriba, Jens Schönfisch, Wolfgang Zimmer und Lars Röttgers.
Die Ergebnisse findet Ihr als PDF unter folgendem Link:
Ergebnisse Kat-Regatta 2018
Bericht: Klaus Willig

Und hier noch ein paar Bilder von der Regatta:

Opti- und Katamaran-Regatta der Jugend am 24.06.2018

Liebe Jugendliche, Kinder und Mitglieder des SCN,

nach dem Optikurs und Prüfung am Samstag dem 23.06 ist es endlich soweit, die erste Regatta der Jugend in 2018. Mitmachen können und sollten alle Kinder, die den Optikurs 2018 bestanden haben, ebenso alle Kinder aus früheren Optikursen.

Am Sonntag dem 24. Juni findet die erste Opti-Regatta der Saison 2018 statt. Parallel dazu findet erstmals eine Katamaran-Regatta der Jugend statt. 
Bei der Katamaran-Regatta stehen Euch 4 Kats zur Verfügung.
Der Steuermann sollte den Katschein besitzen, mindestens jedoch den aktuellen Katkurs besuchen. Wenn es mehr Mannschaften als Kats gibt, wird auch hier in Gruppen gegeneinander gesegelt.

Doch bevor wir die Regatten starten, werden die zwei Vereinskatamarane offiziell durch den Bürgermeister von Niedernberg, Jürgen Reinhard, der Jugend übergeben.

Start der Veranstaltung ist um 11 Uhr, kommt daher bitte schon um 10 Uhr an den See damit alle Boote rechtzeitig aufgebaut sind.

Zu dieser vereinsinternen Regatta rufe ich alle unsere jungen Seglerinnen und Segler zur Teilnahme auf.

Beachtet bitte, dass eine Online-Anmeldung zur Regatta Pflicht ist!
Anmeldeschluss: Samstag 23.Juni bis 17 Uhr!
Zum Mittagessen wird gegrillt es gibt Bratwurst, Rindswurst, Rückensteak oder Nackensteack, bitte bei der Anmeldung eintragen was Ihr essen möchtet, Danke
Eltern, Geschwister und interessierte Zuschauer, die gerne etwas essen möchten, sollten sich bitte auch in der Liste als Zuschauer eintragen.
Die Bewirtungskosten:
Bratwurst mit Beilagen 2,50 Euro
Steack mit Beilagen 5,00 Euro

Für die Regattaleitung und den Helfer ist das Essen frei. Es werden noch Helfer zum Grillen und Essensausgabe gesucht, wer Lust hat bitte als Helfer anmelden, Danke.
Gilt auch wie sonst als Arbeitseinsatz.

Link zur Anmeldungsseite (hier klicken) oder auf unserer Webseite direkt im Terminkalender die Veranstaltung anklicken.
Salat und Kuchenspenden sind willkommen.
Die Getränke sind vorhanden und laut Aushang zu bezahlen.

Mit sportlichen Grüßen, Robert Narozni (Jugendwart)

Frühjahrs-Regatta Katamarane 17.06.2018

Liebe Mitglieder des SCN,

am 17. Juni findet die Frühjahrs-Regatta der Katamarane auf dem Silbersee statt. Zu dieser vereinsinternen Regatta rufe ich alle unsere Katamaran-Segler zur Teilnahme auf.
Jugendliche die den Katschein haben können und sollten teilnehmen, hierfür stehen Euch die Jugendkatamarane zur Verfügung. Erwachsene die den Katschein besitzen steht, falls nicht von der Jugend belegt, ein Katamaran zur Verfügung ( Leihgebühr 10 Euro). Die Katschüler aus dem aktuellen Kurs sind auch eingeladen, beim Zuschauen kann man dazu lernen, eventuell kann ein Platz als Vorschoter frei sein.

Außerdem brauchen wir noch 1 Regattaleitung/Helfer sowie 1-2 Personen für die Bewirtung ( Grillen, Essensausgabe, Kassieren). Gerne die Eltern von unserer Jugend, der Überschuss vom Essen soll in die Jugendkasse fliesen. Den Helfer wird die Zeit als Arbeitseinsatz gut geschrieben. 

Start der Regatta um 11 Uhr, Ende je nach Windverhältnissen ca. 17 Uhr.

Zum Mittagessen am Sonntag wird gegrillt.
Beim Essen könnt Ihr Rückensteak, Nackensteak oder Bratwurt mit jeweiliger Anzahl angeben und unter Salatspende den Salat, den Ihr für die Teilnehmer mitbringt. Danke!

Die Getränke sind vorhanden und laut Aushang zu bezahlen.
Die Kosten für das Essen: Bratwurst 2,50 Euro, Steak 5 Euro.
Für die Regattaleitung und den Helfer ist das Essen frei.

Wer gerne zuschauen und etwas Essen möchte ist willkommen und kann sich als Zuschauer in der Liste eintragen! Link zur Anmeldungsseite (hier klicken) oder auf unserer Webseite direkt im Terminkalender die Veranstaltung anklicken.
Anmeldung bitte bis Freitag dem 15.06 um 0:00 Uhr.
Zuschauer die nichts essen möchten können gerne unangemeldet kommen.
Mit etwas Glück stimmen die Vorhersagen vom Windfinder und wir haben am nachmittag 15 bis 25km/h Wind, was dann wieder für interessante Duelle auf dem Wasser sorgen wird.   

Mit sportlichen Grüßen,
Eberhard Weckesser(Vorstand des SCN)
Robert Narozni